TSG aktuell

Kurzweilige Weihnachtsfeier der Tanzsportabteilung

Man darf die jährliche Weihnachtsfeier in der festlich geschmückten Harbig-Halle sicherlich als das Highlight des Alten-Busecker Tanzsportjahres bezeichnen. Im 31. Jahr des Abteilungsbestehens waren viele Tanzbegeisterte der Einladung gefolgt und füllten nach einem Sektempfang und der schon obligatorischen Polonaise das Tanzparkett zu perfekter Livemusik.

 

Neben vielen Ehemaligen, darunter zahlreichen Gründungsmitgliedern, beehrten die Veranstaltung u. a. Ehrenbürgermeister Walter Kühn und Ortsvorsteher Manfred Buhl mit ihren Begleitungen sowie die inzwischen im Rhein-Main-Gebiet beheimateten ersten Trainer der Tanzsportabteilung und siebenfachen Weltmeister SI Standard Dr. Hans-Jürgen & Ulrike Burger. Deren Darbietungen stellen in jedem Jahr den Höhepunkt des Tanzsportausklangs dar und finden jeweils die Bewunderung der anwesenden Tänzer.

 

Zwischen den einzelnen Tanzblöcken wurde auch den beiden langjährigen Trainern Wolfgang Redlich und Erich Schwartz für ihre Geduld und Einsatzfreude herzlich gedankt. Daniela Grimm und Sabine Stein überreichten beiden ein Präsent.

 

Die beiden Abteilungsleiterinnen lockerten den Abend anschließend mit einem „Tanzgedicht“ auf, das in humorvoller Weise die doch hin und wieder vorkommenden Fehltritte beim Tanzen auf die Schippe nahmen. Eine musikalische Einlage präsentierten einige sangesfreudige Mitglieder als Tango-Kanon, der von Karin Lindheimer am Klavier begleitet wurde. Wolfgang Redlich absolvierte mit allen Gästen zwei Linedances und einen Squaredance, bei denen es wegen der Kürze der Einübungszeit nicht so sehr um Perfektion ging, sondern um den Spaß des Miteinandertanzens in einer größeren Gruppe – Fehltritte eingeschlossen.