TSG aktuell

Stefan Schneider überragt alle

Die Tischtennis-Abteilung trug kürzlich ihre Vereinsmeisterschaften aus. Abteilungsleiter Norbert Englisch zeigte sich angesichts einer guten Beteiligung erfreut.

 

Die Doppelbesetzungen wurden nicht nach freier Wahl vorgenommen, sondern jedem Spieler der 1. Herrenmannschaft wurde ein Partner zugelost. Stefan Schneider/Ferdi Gerten besiegten zunächst Simon Döring/Manfred Wagner sicher mit 3:0, mussten sich aber in der Endrunde sowohl gegen Egmund Kiefer/Ralf Badeck als auch Oliver Marx/Günter Hahn mächtig strecken, um in beiden Begegnungen mit 3:2 die Oberhand zu behalten.

 

Stefan Schneider setzte sich dann auch im Einzelwettbewerb an die Spitze des Felds. In seiner Gruppe war Schneider bei nur einem Satzverlust Sieger vor Egmund Kiefer geblieben. Spannend war das Rennen in der zweiten Vorrundengruppe, denn mit Oliver Marx, Simon Döring und Günther Grimm wiesen drei Akteure eine 4:1-Bilanz auf. Grimm hatte Döring geschlagen, dieser wiederum Marx. Marx hatte gegen Grimm 3:0 gewonnen, der dadurch das schlechteste Satzverhältnis aufwies und den Halbfinaleinzug knapp verpasste. Schneider schlug dann Döring mit 3:1, Marx mit dem gleichen Ergebnis Kiefer. Das Endspiel war dann eine klare Angelegenheit für Spitzenspieler Stefan Schneider.